Herzlich Willkommen auf der Internetseite unserer Tagesklinik in Ludwigshafen.

Hier können Sie sich über die Tagesklinik und unsere Arbeitsweise informieren und bekommen Antworten auf viele weitere wichtige Fragen.
Sollten Sie darüber hinaus Informationen benötigen, kommen Sie auf uns zu – wir sind jederzeit für Sie da!
Ihr Team der Apollonia Kurpfalzklinik

Die Praxis verfügt über ein schriftlich formuliertes Leitbild.

Wir sind eine Klinik für ambulante Operationen und unsere oberste Devise ist:
„Was Du nicht willst, dass man Dir tut, das füg´ auch keinem anderen zu“.
Das bedeutet:

1. Den Respekt, den wir selbst erwarten, bringen wir auch unseren Patienten und unseren Kollegen entgegen.

2. Wir beziehen die Patienten in ihre Behandlungsplanung mit ein und behandeln sie so, wie wir auch die Menschen, die uns persönlich nahe stehen, behandeln würden.


Auf diesen beiden Grundsätzen hin überprüfen wir alle unser Handeln kontinuierlich.

 

 

Menschen

 

Dr. med. Dieter Mentges
Facharzt für Anästhesie
Geschäftsleitung
Viktor Kessler
Facharzt für Anästhesiologie
stellvertretende Geschäftsleitung
Arthur Waschakidse
Facharzt für Anästhesiologie
Susanne Arato
Fachärztin für Anästhesiologie
Bettina Hummel-Fahlbusch
Leitende med. Fachangestellte
Med. Fachwirtin
Verwaltung, Koordination
Nelli Hass
med. Fachangestellte
Anästhesie- und OP-Leitung

Martina Vogel
med. Fachangestellte
stellv. OP-Leitung
Personalplanung

Latife Arbag
medizinische Fachangestellte
med. Fachwirtin
Hygiene
Brigitte Scholz
Krankenschwester
Aufwachraum
Sabine Barth
Krankenschwester
Notfallmanagement
Oxana Mäder
med. Fachangestellte
externe Arbeitsplätze
Karin Zawiasinski
med. Fachangestellte
Aufwachraum und Steri
Svetlana Remennik
Krankenschwester
Anästhesie und Steri
Sabrina Ressler
Krankenschwester
Kinderanästhesie

 

 

 

Dr. med. Dieter Mentges

Dr. Dieter Mentges
nach dem Studium der Medizin in Essen und Hannover verbrachte ich meine ersten Berufsjahre in England (Coventry und Exeter). Dort konnte ich einen großen Erfahrungsschatz in den Kernfächern der Medizin, Innere Medizin und Chirurgie, sammeln.

Meine Facharztausbildung begann ich am Krankenhaus Hetzelstift in Neustadt a.d.W. und wechselte nach drei Jahren an das Klinikum Ludwigshafen am Rhein. Durch das Arbeiten in den unterschiedlichsten Abteilungen habe ich alle Facetten und Möglichkeiten des Faches Anästhesie kennengelernt.

Seit Mai 1998 bin ich als Anästhesist in Ketsch niedergelassen. Im Oktober 2005 gründete ich mit Prof. Dhom die Apollonia-Kurpfalzklinik. In den nach modernstem Standard eingerichteten Operationsräumen werden Narkosen für ambulante Eingriffe durchgeführt.
Dr. med. Dieter Mentges

 

 

Viktor Kessler

Dr. Viktor Kessler
Nach dem Studium der Medizin in Altai, Russland, arbeitete ich von 1978–1992 an verschiedenen Krankenhäusern in der ehemaligen Sowjetunion in den Fächern Chirurgie und Anästhesie, zuletzt als leitender Arzt der Abteilung für Anästhesiologie am Kreiskrankenhaus Talmenka. Im Dezember 1992 übersiedelte ich nach Deutschland.

Trotz meiner großen praktischen und theoretischen Erfahrung musste ich nochmals die komplette anästhesiologische Weiterbildung am Städtischen Krankenhaus in Landau und am Universitätsklinikum Aachen ableisten und schloss diese mit der anästhesiologischen Facharztprüfung im Dezember 1998 ab.

Erfahrung in der ambulanten Anästhesie sammelte ich im ambulanten OP-Zentrum in Ludwigsburg und in der Tagesklinik Dr. Penninger und Dr. Kohler in Ludwigshafen, bevor ich mich im Jahr 2005 als Anästhesist in Ludwigshafen a. Rh. niederließ.

Ich schaue auch gerne über die Grenzen des Fachgebietes hinaus, was in meiner Ausbildung zum Chiropraktiker und in meinem Diplomabschluss „Akupunktur“ zum Ausdruck kommt.

 

 

Arthur Waschakidse

Arthur Waschakidse
Geboren und aufgewachsen bin ich in Georgien. Das Studium der Medizin schloss ich in Russland ab. 1990 kam ich nach Deutschland, um meine Facharztausbildung als Anästhesist zu beginnen, die ich im Jahr 1998 abschloss. Danach zog ich in die Pfalz, um in Bad Dürkheim am Krankenhaus zu arbeiten. 2012 wechselte ich dann in die Selbstständigkeit.

Neben der Tätigkeit als Anästhesist schloss ich eine Weiterbildung als manueller Therapeut erfolgreich ab. Es ist schön Menschen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates auch ohne Medikamente helfen zu können.

 

 

Dr. med. Susanne Arato

Susanne Arato
Nach dem Studium der Humanmedizin in Münster/Westfalen zog ich im Jahr 2000 in die schöne Pfalz, um meine Facharztausbildung als Anästhesistin zu beginnen. Ich war u.a. am Krankenhaus Hetzelstift in Neustadt a.d.W. und im ev. Krankenhaus Bad Dürkheim tätig. 2009 schloss ich die Ausbildung ab und arbeitete seit 2011 als ambulante Anästhesistin in operativen Tageskliniken in Heidelberg und Ludwigshafen.

2012 begann ich meine Weiterbildung zur Schmerztherapeutin und bin seit 2014 in diesem Bereich privatärztlich tätig (Akupunktur, Neuraltherapie, FDM, Biofeedback, u. a.). Mir gefällt in meinem beruflichen Arbeitsfeld die Kombination aus Narkose und Schmerztherapie, da dadurch ein breites und abwechslungsreiches Spektrum abgedeckt wird.

 

 

Bettina Hummel-Fahlbusch

Bettina Hummel-Fahlbusch
Die freundliche, ordnende Hand am Empfang und in der Verwaltung. Außerdem ausgebildet und zuständig für unser Qualitätsmanagement. Neben Ihrer Arbeit hat sie sich als medizinische Fachwirtin zur ambulanten Versorgung weitergebildet und ist unsere leitende Teamkraft.

 

 

Nelli Hass

Nelli Hass
Schon in Ihrer Ausbildung als Arzthelferin war sie in einer operativen Tagesklinik beschäftigt. Erfolgreiche Weiterbildung als Sterilgutassistentin. Unsere leitende Anästhesiekraft im Operations- und Aufwachraum. Sie berät und unterstützt Sie gerne bei allen Fragen vor und nach der Operation und Narkose.

 

 

Martina Vogel

Martina Vogel
Auch sie hat eine Ausbildung als Sterilgutassistentin. Ihr Interesse an der Medizin ließ sie auch nach der Mutterschaftspause nicht los, und sie absolvierte eine Ausbildung als medizinische Fachangestellte, die sie 2010 erfolgreich abschloss. Sie ist zuständig für alles, was mit dem Operationsbetrieb, Anschaffung, Pflege und Aufarbeitung von chirurgischen Instrumenten zusammenhängt.

 

 

Latife Arbag

Latife Arbag
Kommt aus dem hausärztlichen Bereich, wo sie im Kraichgau zur medizinischen Fachangestellten ausgebildet wurde. Sofort nach bestandenem Examen machte sie berufsbegleitend über 3 Jahre eine Weiterbildung als medizinische Fachwirtin zur ambulanten Versorgung mit Schwerpunkt ambulantes Operieren. Da lag es nahe, nach einem Wohnortwechsel in die Metropolregion das ambulante Operieren auch praktisch kennenzulernen. Ist nach ihrer Weiterbildung als Hygienefachkraft für diesen Bereich in der Tagesklinik verantwortlich.

 

 

Brigitte Scholz

Brigitte Scholz
Nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester arbeitete sie lange in der ambulanten Pflege.

Nun ist sie bei uns der ruhende Pol im Aufwachraum, wo Ihre Pflegeerfahrung sehr geschätzt wird.

 

 

Sabine Barth

Sabine Barth
Nach ihrer Ausbildung als Krankenschwester im ehemaligen Lanz- Krankenhaus, Mannheim, intensive Zusammenarbeit mit den dort tätigen niedergelassenen Gynäkologen sowie in der Tagesklinik Dr. Mentges in Ketsch. Bringt nach einer Mutterschaftspause ihre Erfahrung in unsere Tagesklinik mit ein.

 

 

Oxana Mäder

Oxana Mäder
Ausbildung und jahrelange Tätigkeit als medizinische Fachangestellte in einer Tagesklinik für ambulante Operationen. Wegen ihrer umfangreichen Erfahrung und zupackenden Art ist sie unsere Springerin und überall einsetzbar.

 

 

Karin Zawiasinski

Karin Zawiasinski
Nach jahrelanger Tätigkeit als medizinische Fachangestellte in einer gynäkologischen Arztpraxis nahm sie sich eine Auszeit, um sich um ihre Söhne zu kümmern. Diese sind nun selbstständig und sie arbeitet mit Freude bei uns im Aufwachraum, an der Rezeption und im Steri.

 

 

Svetlana Remennik

Svetlana Remennik
Ausbildung in Russland als Krankenschwester und dort jahrelange Tätigkeit in der Anästhesie. Nach ihrem Umzug nach Deutschland arbeitete sie in der Anästhesieabteilung des Klinikums Mannheim, um dann eine Babypause einzulegen. Seit 2014 verstärkt sie nun in ihrer ruhigen Art unser Team mit ihrer Erfahrung und Kompetenz.

 

 

Sabrina Ressler

Sabrina Ressler
Ein Jahrzehnt Ausbildung und Weiterbildung als medizinische Fachangestellte, Rettungssanitäterin und Fachkinderkrankenschwester. Bei der Vielzahl an Kindernarkosen, die wir durchführen sind wir froh über das Wissen und die praktische Erfahrung die sie in unser Team einbringt.

 

 

Behandlungsspektrum

Oralchirurgie

Die zahnmedizinische Abteilung der Apollonia Kurzpfalzklinik wird betreut vom Operationsteam der Oralchirurgischen Praxis

Professor Dr. Günter Dhom & Partner
Bismarckstr.27
67059 Ludwigshafen
Tel. 0621-68124444
www.prof-dhom.de

Im gehobenem Klinikstandard finden täglich operative Eingriffe sowohl in Vollnarkose als auch in Lokalanästhesie statt.

Informationen finden Sie auf der Homepage www.prof-dhom.de

Gynäkologie

In unserer Tagesklinik operieren folgende Gynäkologen:

Dr. Kristiane Palm
Seckenheimer Hauptstraße 143
68239 Mannheim-Seckenheim
Tel. 0621 89 20 30
www.gynedoc.de

Dr. Friedhelm Sych
Rahnfelsstraße 16
68163 Mannheim
Tel. 0621 - 833670
Dr. Wolfgang von Mühlenfels
Dr. Astrid Preiß
Seckenheimer Hauptstraße 143
68239 Mannheim-Seckenheim
Tel. 0621 89 20 30
www.gynedoc.de

Drs. Brigitte und
Hans-Joachim Lieder
D3, 1
68159 Mannheim
Tel. 0621 127870
Elke Stolz
Bahnhofstraße 66
67105 Schifferstadt
Tel. 06235 - 9599710
Dr. Stefanie Winnewisser
Goerdelerplatz 16
67063 Ludwigshafen
Tel. 0621 - 521100
www.frauenaerztinnen-Ludwigshafen.de

Drs. Gerhard und Anja Leib
Yorckstraße 1
67061 Ludwigshafen
Telefon: 0621 - 59581500
frauenaerzte@lusanum.de
www.frauenaerzte-ludwigshafen.de

 

Dr. Ingo Wengerofsky
Yorckstraße 1
67061 Ludwigshafen
Tel. 0621 - 59581500
frauenaerzte@lusanum.de
www.frauenaerzte-ludwigshafen.de

 

Dr. Daniel Ilk
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
O 6,4
68161 Mannheim
Tel. 0621 - 102727
praxis-dr-ilk@online.de

 


Gynäkologische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Gerd Wittmann
Dr. med. Ilka Lauschner-Schumacher
Im Kornmarkt 1.OG
67346 Speyer
Tel. 06232-26155 und 629022
info@ggp-speyer.de
www.ggp-speyer.de

Dr. Walter Engel
City-Center, Speyerer Str.34-36
67227 Frankenthal
Tel. 06233-25049
info@dr-walterengel.de
www.dr-walterengel.de

Dr. Peter de Vleeschauwer
Dahlienweg 1
67346 Speyer
Tel. 06232 36063
info@gynheb.de
www.gynheb.de

 

Dr. Serkan Celik
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Wredestraße 19
67059 Ludwigshafen am Rhein
Tel. 06 21 / 51 41 53
Fax 06 21 / 62 61 26
mail@praxis-mueller.com
www.praxis-haeffner-mueller.de

Dr. med. Romy Wittkopf
Frauenärztin
Johannes-Mehring-Str. 5
67227 Frankenthal (Pfalz)
Tel. 0 62 33 / 23 96 36
Fax 0 62 33 / 23 96 38
praxisdr.wittkopf@t-online.de
www.dr-wittkopf.de

Für Informationen zu unserem Leistungsspektrum downloaden Sie bitte unseren
Apollonia-Gynäkologie-Flyer (PDF 1,6 MB).

 

HNO-Chirurgie

In unserer Tagesklinik operieren folgende HNO-Fachärzte:

Dr. med. Thomas Kämmerer
Leininger Straße 52
67067 Ludwigshafen
Tel. 0621 576800
info@hno-kaemmerer.de
www.hno-kaemmerer.de
Dr. Karl Geiger
N 7, 13 - 15
68161 Mannheim
Tel. 0621 120155
www.hno-dr-geiger.de


 

Kinderchirurgie

Für Informationen zu unserem Team und unserer Arbeitsweise downloaden Sie bitte unseren
Apollonia-Informationsflyer (PDF 540 KB).

 

Chirurgie und Orthopädie

In unserer Tagesklinik operieren folgende Chirurgen:

Praxisverbund
ambulante Chirurgie
Drs. Lorenz, Zurmeyer, Din u. Kollegen
Gesundheitszentrum Rhein-Neckar
Ludwig-Guttmanstraße 11
67073 Ludwigshafen
Tel. (Zentrale): 0621 - 587114-0
info@chirurgischepraxis.com
www.chirurgischepraxis.com
Stefan Schmitz
Bismarckstraße 64
67059 Ludwigshafen
Tel. 0621 - 522091

 

Kosmetische Chirurgie

In unserer Tagesklinik operieren folgende kosmetische Chirurgen:

Dr. Martin Koschnik
Klinik für ästhetisch Plastische Chirurgie Rhein-Neckar
Berliner Platz 1
67059 Ludwigshafen am Rhein
Tel. 0621 5292793
kontakt@schoenheitschirugie-rhein-neckar.de
www.schoenheitschirurgie-rhein-neckar.de


 

Urologie

In unserer Tagesklinik operieren folgende Urologen:

Dr. Günter Zimmer
Yorkstraße 1
67061 Ludwigshafen
Tel. 0621 59581400
zzimmer@web.de

Dr. Mustafa Degirmenci
Ludwigstraße 54C
67059 Ludwigshafen am Rhein
Tel. 0621 54544278
www.urologie-rhein-neckar.de

 

 

 

Für Patienten

Nummern für Notfälle

Praxis: Fon: 0621-5299247 Fax: 0621-5299536
Dr. Mentges: Handy-Nr.: 0172-6962187
Unsere E-Mail Adresse: info@apollonia-kurpfalzklinik.de

 

Informationen zur Narkose

Wir freuen uns, dass Sie die Operation, zu der Sie sich entschlossen haben, in unserer Praxis durchführen lassen. Bitte lesen Sie folgende Informationen gut durch.

Dafür, dass Sie während der Operation keinen Schmerz spüren, ist unser Facharzt für Anästhesie zuständig. Je nach Art des Eingriffs und gemäß Ihren Wünschen kann zwischen einer Vollnarkose und einer Regionalanästhesie gewählt werden. Auch eine Kombination beider Verfahren ist möglich.

Während einer Vollnarkose befinden Sie sich in einem ruhigen, schlafähnlichen Zustand. Der Anästhesist legt zunächst eine Verweilkanüle in eine Vene und verabreicht dann das Narkosemittel.

Während Sie schlafen, werden Sie beatmet. Das geschieht über einen kleinen Plastikschlauch (Tubus), den der Arzt durch Mund oder Nase einführt. Davon spüren Sie nichts. Es kann jedoch sein, dass Sie nach der Operation ein leichtes Kratzen im Hals oder Heiserkeit bemerken. Diese Beschwerden verschwinden meist jedoch am gleichen Tag.

Das Risiko einer Zahnverletzung durch den Tubus ist minimal. Bitte informieren Sie uns aber über lockere Zähne und Zahnprothesen. Bei kurzen Eingriffen ist ein Tubus nicht nötig. Sie werden dann über eine Maske beatmet.

Nach der Operation haben Sie Zeit, im Aufwachraum zu sich zu kommen. Moderne Narkosemittel haben Kreislaufprobleme und Übelkeit zu seltenen Begleiterscheinungen gemacht. Unser Personal steht Ihnen aber für alle Fälle zur Seite.

Eine Regionalanästhesie beseitigt die Schmerzempfindung in bestimmten Körperregionen oder direkt am Operationsfeld. Die sogenannten Lokalanästhetika werden dort gespritzt, wo der Nerv ausgeschaltet werden soll. Auf diese Weise bleiben Sie wach, spüren aber die Operation nicht. Der Anästhesist wird Ihnen sagen, welches Mittel er spritzt. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie bei einem früheren Eingriff überempfindlich auf diese Medikamente reagiert haben sollten.

Eine Form der Regionalanästhesie ist die Spinal- oder Epiduralanästhesie. Das Narkosemittel wird zwischen die Rückenwirbel gespritzt. Auch hier bleiben Sie wach, spüren aber keinen Schmerz in der unteren Körperregion. Wichtig ist, dass Sie im Anschluss an die Operation erst aufstehen, wenn die Betäubung vollständig abgeklungen ist. Selten bleiben Kopf- oder Kreuzschmerzen. Auch hier gilt: Gönnen Sie sich Zeit. Unser Personal kümmert sich im Aufwachraum um Sie. Sollten auch am Tag nach der Operation Kopfschmerzen auftreten, die sich im Liegen abschwächen und beim Aufstehen verstärken, so rufen Sie uns bitte an. Melden Sie sich bitte auch, falls Sie über 24 Stunden nach der Spinalanästhesie keinen Urin lassen können.

Für alle Operationen gilt: Sechs Stunden – bei Kindern zwei Stunden – vor dem Eingriff weder essen noch trinken. Bitte auch nicht rauchen. Verzichten Sie auf Make-Up, Nagellack und Schmuck. Kleiden Sie sich bequem.

Bringen Sie zur OP bitte Ihre Versichertenkarte mit. Sollten Sie den OP-Termin nicht wahrnehmen können, dann informieren Sie uns bitte rechtzeitig.

Nehmen Sie direkt vor der Operation lose Zahnteile oder Prothesen heraus.

In den ersten 24 Stunden nach der Operation sollten Sie nicht alleine sein! Bringen Sie eine Begleitperson mit, die Sie nach Hause bringt und bei Ihnen bleibt. Bedenken Sie, dass Sie auch nach einem ambulanten Eingriff am Operationstag nicht verkehrstüchtig sind. Gönnen Sie sich Ruhe.

Rufen Sie uns an, falls Sie starke Schmerzen empfinden oder Blutungen auftreten. Sie erhalten unsere Telefonnummer, bevor Sie nach Hause gehen. Wir sind für Sie da, auch nach der Operation, rund um die Uhr.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne während unseres Vorgespräches.

 

Informationen zur Operation

Welche Narkosemedikamente werden verwendet? Wir setzen nur die modernsten Narkosemedikamente ein. Dadurch sind unangenehme Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen zur Seltenheit geworden. Sie sind nach kürzester Zeit wieder bei vollem Bewußtsein und können in der Regel sofort nach der Operation wieder essen und trinken. Im Prämedikationsgespräch werden wir Ihnen die Möglichkeiten der modernen Anästhesie erklären.

Wie komme ich nach der Operation wieder nach Hause? In der Regel werden die Patienten von einem Angehörigen oder Bekannten abgeholt. Sie hinterlassen uns eine Telefonnummer und wir rufen dort an, wenn Sie wieder abgeholt werden können. Sie können aber auch gerne mit einem Taxi nach Hause fahren.
Es besteht auch die Möglichkeit Sie mit einem Krankenwagen nach Hause bringen zu lassen.

Kindernarkosen, dürfen Mama und Papa dabei sein? Eltern, die ihr Kind halten und trösten, wirken besser als jedes Beruhigungsmittel. Aufgrund dieser Erfahrung lassen wir die Kinder im Arm von Mutter oder Vater einschlafen. Wenn Sie aufwachen, sind die Eltern bereits wieder bei ihnen.

 

Informationen für Kinder

Kinder liegen uns besonders am Herzen. Sie haben große Angst vor Spritze und Operation, da sie nur Schmerz und Ungewißheit damit verbinden können. Unser Ziel ist es, Vertrauen aufzubauen und Ihrem Kind durch schmerzlindernde Techniken vor, während und nach dem Eingriff die Angst soweit wie möglich zu nehmen.

Sie bekommen von uns am Tag des Prämedikationsgespräches eine Salbe mit Lokalanästhetika, die Sie vor dem Eingriff auf den Handrücken reiben, so dass Ihr Kind die Nadel, die wir zur Injektion der Narkosemittel legen müssen, gar nicht spürt. Die Nadel legen wir während das Kind auf Ihrem Schoß sitzt. Dort schläft es auch ein. So brauchen wir in der Regel vorher keine Beruhigungsmittel zu verabreichen.

Nach der Operation wacht Ihr Kind im Aufwachraum auf, wo auch Sie gleich wieder bei ihm sein können. Es findet also keine bewusste Trennung von den Eltern statt. Selbstverständlich bekommen Sie von uns genügend Schmerzmittel mit nach Hause.

Was Sie als Eltern tun können Bemühen Sie sich ruhig und ausgeglichen zu wirken, wenn Sie Ihr Kind zum Arzt begleiten. Nehmen Sie Ihr Kind in den Arm, wenn die Spritze gesetzt wird und reden Sie leise tröstend mit ihm. Sie können Ihm auch eine kurze Geschichte erzählen oder ein Lied vorsummen. Gerne können Sie das Lieblingskuscheltier mitbringen. Kinder ab 5 Jahren sollten selbst entscheiden, ob sie hinschauen wollen, wenn der Arzt die Spritze setzt. Für Ihr Kind ist es hilfreich, wenn Sie Ihm genau erklären, weshalb die Spritze nötig ist.

 

Stellungnahme zu Abtreibungsgegnern

Der Abtreibungsgegner Klaus Annen betreibt mit seiner Homepage www.babykaust.de eine Internetseite, auf der Fotos zu sehen sind, die gewählt wurden, um zu schockieren. Diese Fotos entsprechen nicht der Realität von Abtreibungen. Aber um die Darstellung von Realität geht es hier auch nicht. Es geht darum, Ärzte zu diffamieren.

Klaus Annen wurde in den 80er Jahren als Abtreibungsgegner aktiv. Er sprach mit evangelikalen Freikirchlern, Mitgliedern einer sehr aktiven, christlich-fundamentalistischen Splittergruppe, die in der Evangelischen Kirche Deutschlands keine Heimat mehr hat. Die Freikirchler machten ihn zu dem, was er heute ist – einen religiösen Eiferer, der anderen seine Lebensauffassung aufzwingen möchte.

Klaus Annen hat ein Ziel: Die Bilder, die Sie auf seiner Internetseite sehen, sollen langfristig bewirken, dass in Deutschland keine Abtreibungen unter kontrolliert medizinischen Bedingungen mehr stattfinden können. Damit gefährdet Klaus Annen das Leben tausender Frauen, die auf diese Bedingungen angewiesen sind; denn diejenigen, die sich keine Reise zu teuren Privatärzten im Ausland finanzieren können, müssen dann wieder in dubiosen Hinterhofkliniken operiert werden – so wie früher, als Abtreibung unter Strafe stand.

Klaus Annen hat viel Zeit in sein Engagement gegen Ärzte investiert – und öffentliche Gelder. Da er arbeitslos ist, kann er die zahlreichen Prozesskosten nicht tragen. Sie werden aus der Staatskasse finanziert. Mit Hilfe von Steuergeldern hat er auf diese Weise dafür gesorgt, dass er straffrei vor Arztpraxen stehen und Patienten belästigen darf. Die Gerichte erlauben ihm dies im Sinne des Rechtes auf freie Meinungsäußerung.

Dieses Recht möchten wir ebenfalls in Anspruch nehmen, um über Klaus Annen und die Gefahr, die von ihm ausgeht, zu informieren. Denn wir wollen, dass Frauen weiterhin in medizinisch sicheren Händen bleiben.

 

 

Praxisrundgang

Empfang
Warten
Warten

 

 

 

 

Kontakt

Apollonia Kurpfalzklinik GmbH

Berliner Platz 1
67059 Ludwigshafen
Telefon 0621-5299247
Fax 0621-5299536
info@apollonia-kurpfalzklinik.de

 

Anfahrt aus Richtung A650

Sie kommen aus der Richtung Autobahnkreuz Ludwigshafen (A 650): Verlassen Sie die Hochstraße an der Abfahrt "Ludwigshafen Zentrum, Walzmühle, Berliner Platz". An der Ampel fahren Sie links und unter der Hochbrücke hindurch. Die Apollonia-Kurpfalzklinik befindet direkt rechts im ersten Stock des Neubaus am Berliner Platz.

Anfahrt aus Richtung Mannheim

Sie kommen aus der Richtung Mannheim: Nehmen Sie die erste Abfahrt von der Konrad-Adenauer-Rheinbrücke nach Ludwigshafen. Biegen Sie in die nächste Straße links und an der zweiten Ampel wiederum links in die Bismarckstraße ein. Die Apollonia-Kurpfalzklinik befindet sich direkt links im ersten Stock des Neubaus am Berliner Platz.

 

 

Impressum

Apollonia Kurpfalzklinik GmbH

Berliner Platz 1
67059 Ludwigshafen
Telefon 0621-5299247
Fax 0621-5299536
info@apollonia-kurpfalzklinik.de

 

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Bezirksdirektion Karlsruhe
Keßlerstraße 1
76185 Karlsruhe
Telefon 0721 5961-0
Fax 0721 5961-1290
www.kvbawue.de

 

Zuständige Kammer:
www.kvnb.de

Sie finden die aktuell gültige Berufsordnung über die Suche-Funktion mit den Suchbegriffen "Sonderdruck" und "Berufsordnung" auf der Homepage der Landesärzte- kammer Baden-Württemberg unter www.aerztekammer-bw.de

 

 
 
 
 
 

 

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz Regionalzentrum Neustadt/Pfalz
Maximilianstraße 22
67433 Neustadt
Telefon 06321 8930
Fax 06321 893119
www.kv-rlp.de

 

Zuständige Kammer:
Bezirksärztekammer Pfalz
www.aek-pfalz.de

 

Berufsrechtliche Regelungen:
Die Berufsordnung für ärzte der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz finden Sie hier:
www.laek-rlp.de

 

Berufsbezeichnung:
Anästhesist (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Gestaltung: visuals | Stefanie Rehor | Kindenheim

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Copyright © 2015 Dr. Dieter Mentges